„Hätte ich als Kind mehr geturnt, dann hätte ich mir später viele anstrengende Trainingseinheiten erspart.“
ANDREAS GOLDBERGER

2. Bergmarathon 2020 = Der Klassiker in einer der schönsten Regionen Österreichs!

Nachdem es heuer sehr ungewiss ist ob Bewerbe/Rennen absolviert werden können  oder nicht, packten unsere Berggämse die nächste Gelegenheit gleich beim Schopf!

Perfektes Wetter liesen die  Strapazen von vor einer Woche leicht vergessen!

Mathias: "Es ist im wahrsten Sinne des Wortes atemberaubend in 2600 HM seine absoluten Grenzen abzurufen! Die Schneefelder, nackter Fels und waghalsige bergab Steilpassagen verlangten mir Alles ab! Ein ganzes Jahr trainiert man genau auf solche Momente hin, wenn es dann so gut und vor allem verletzungsfrei klappt ist das einfach Emotion pur!"

Sibylle: "Hätte mir vor vier Jahren jemand gesagt das ich heute bei Berghalbmarathons mitlaufen werde, dann hätte ich den Kopf geschüttelt und gesagt: "Du spinnst!"

Robert: "Dieses Feeling, am Start zu stehen und zu wissen du läufst jetzt einen Marathon ^^am Berg, ist einfach Wahnsinn! Seinen Körper und Geist so zu fokussieren um diese Leistung zu meistern hat mein Leben verändert!"

Mathias schaffte es wieder unter die TOP 10  mit einer mega Leistung!

Mathias: 42,3 km / 2500 HM / Zeit: 05:04:34 h / Pace: 7:15/km = 7.Rang Gesamt und 3.Rang in seiner AK

Robert: 42,3 km / 2500 HM / Zeit: 06:59:49 h / Pace: 9:59/km = 38.Rang Gesamt M und 13.Rang in seiner AK

Sibylle: 24 km / 500 HM / Zeit 02:58:53 h / Pace: 7:27/km = 27.Rang Gesamt W und 8.Rang in ihrer AK

Wir gratulieren ganz herzlich zu diesen herausragenden Leistungen!

#ASKÖ Marchtrenk #Sektion Laufen #Trailrunning